Die Fellpflege der ist auch unter gesundheitlichen Aspekten sehr wichtig. Wie bei uns können diverse Umwelteinflüsse zu Haut- und Haar/Fellproblemen führen.

Regelmäßiges Kämmen und Bürsten sollte daher zu Ihrerer Tagesroutine gehören. So verhindern Sie Verfilzungen, die wiederum Entzündungen und Hauterkrankungen zur Folge haben können. Bei jeder Fellart ist eine gute Belüftung der Haut ist sehr wichtig.

Zusätzlich regen regelmäßiges Bürsten und Kämmen die Durchblutung der Haut und den Kreislauf an. Zudem entfernen Sie so auch Schmutz und Hautschuppen.

Während der Fell-Behandlung sind auch je nach Hund kleine Pausen möglich, insbesondere bei ängstlichen Hunden oder älteren „Modellen“, die nicht mehr so gut stehen können. Auch auf die Unerfahrenheit von Welpen wird Rücksicht genommen.

Die Hunde werden je nach Fellbeschaffenheit und Ihren Wünschen frisiert / geschoren. 

Das Angebot umfasst:

  • Ausbürsten+ Kürzen
  • Minimalprogramm: freischneiden von Pfoten, Gesicht, Po
  • Scheren
  • Augen-, Ohrenpflege
  • Krallenkürzen
  • Mobil: Der Hund sollte bereits gewaschen und trocken sein.
    (Waschen/Föhnen mobil max. für Hunde bis 12 KG Körpergewicht)
  • Fell- oder Krallenfärben sind aus Tierschutzgründen nicht im Angebot enthalten.

Bei den Preisen handelt es sich um Richtpreise, da jeder Hund einzigartig ist. Die Kosten sind, abhängig von:

  • Hundegröße z.B. S = Havaneser, M = Aussie, L = Labradoodle
  • Mitarbeit des Hundes (Wenn ein Hund diese gänzlich verweigert, muss die Behandlung abgebrochen werden)
  • Felllänge
  • Pflegezustand